Große Auswahl an Krafttrainingsgeräten

Krafttraining gewinnt für ein gesundheitliches Wohlbefinden immer mehr an Bedeutung. Laut Sportexperten reicht es längst nicht aus, lediglich Ausdauersport zu betreiben. Wer gesund leben oder abnehmen möchte, sollte neben Ausdauertraining auch auf Kraftsport setzen und regelmäßig mit Gewichten und Fitnessgeräten trainieren. Wir von Fairplay Sporthandel unterstützen Sie bei diesem Vorhaben, indem wir hochwertige Hanteln, Trainingsstationen, Kettlebells, Klimmzugstangen und viele weitere Krafttrainingsgeräte in unserem Onlineshop anbieten. ... mehr...




Krafttraining nach der HIT-Methode

Immer öfter liest man in jüngster Zeit vom HIT-Training, bei dem ein einzelner Satz, aber unter Ausbelastung des Muskels, durchgeführt wird. Ist diese Trainingsmethode besser, gefährlicher, effektiv oder einfach überbewertet? Und wieder einmal liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. Wer beim Training seine Muskeln im ersten Satz so ausbelastet, dass die letzte Wiederholung gerade noch so zu schaffen ist, kann damit rechnen, dass die Kraftsteigerung dennoch gleich hoch oder gar ein klein wenig höher ausfällt, als bei einem Training von mehreren Sätzen, bei denen aber nicht komplett ausbelastet wird. Auf den zweiten Blick muss man aber zumindest überlegen, für wen das Sinn macht. Jemand, der bislang wenig trainiert hat und einsteigen möchte, sollte auf keinen Fall mit dem HIT-Training einsteigen. Auch in der Rehabilitation und Therapie ist diese Trainingsmethode wenig zu empfehlen. Fortgeschrittene Personen, die schon längere Zeit Krafttraining betreiben, können mit dieser Methode zum Einen Routinen aufbrechen, zum Anderen vom positiven Effekt profitieren. Aber auch bei dieser Zielgruppe ist ein Mix der Methoden, mit größerem Schwerpunkt ggf. zum HIT-Training, empfehlenswert. Einen Vorteil hat das HIT-Training dann auch noch, der nicht zu vernachlässigen ist (aber eben nicht der Ausschlag für diese Methode sein sollte): ein Satz ist wesentlich schneller absolviert als ein Zwei- oder gar Dreisatztraining. Bei allen Vorteilen: welche medizinischen Auswirkungen dies auf den Körper hat, ist dabei nicht berücksichtigt. Höhere Intensität bedeutet höhere Belastung, sowohl des Skelettapparates als auch des Herz-Kreislauf-Systems.

Gesundheitsorientiertes Krafttraining

Damit Sie Ihre Gesundheit fördern und Ihren persönlichen Zielen näher kommen, führen wir für ein gesundheitsorientiertes Krafttraining

in unserem Sortiment, mit deren Hilfe Sie Ihren Körper ganzheitlich fordern und gleichzeitig verschiedene Muskelgruppen gezielt aufbauen können. Dadurch werden nicht nur überschüssige Pfunde vernichtet, sondern ebenfalls bestimmten Volksleiden wie Rückenschmerzen oder Osteoporose effektiv entgegengewirkt. Investieren Sie jetzt in unsere einzigartigen Krafttrainingsgeräte und damit in Ihre Gesundheit.

Krafttraining im Sportunterricht

Auch in der Schule sollte ein regelmäßiges Krafttraining stattfinden. Dabei geht es weniger um den Muskelaufbau, sondern vielmehr um Fitness entwickeln und Voraussetzungen für die weiteren Sportarten, etwa dem Gerätturnen, zu schaffen. Für das Turnen etwa sollte sehr viel Mittelkörperspannung im Oberkörper trainiert werden, aber auch die Arme und Schultern spielen beim Turnen eine große Rolle. Für Landungen ist ein Training der Beine und Füße notwendig, um das entsprechende Körpergewicht mit der gekräftigten Muskulatur rund um die Knie abfangen zu können. Für den Schulsport benötigen Sie nicht gleich einen Trainingsplan und viele Gewichte. Welche Übungen Sie für das Turnen in der Schule integrieren sollten, finden Sie im Buch Doppelstunde Turnen oder Turnen in der Primarstufe, beide bei uns erhältlich.

Vielseitiges Krafttraining – Krafttrainingsgeräte mit Zubehör kaufen

Sie wollen demnächst Ihr individuelles Krafttraining starten, um mehr Muskeln zu bekommen? Dann investieren Sie jetzt in unsere erstklassigen Krafttrainingsgeräte und kaufen Sie sich unser hochwertiges Zubehör wie Hanteln, Handtrainer, Gewichtswesten sowie -bälle und Thera-Bänder passend dazu. Auf diese Weise können Sie verschiedene Muskelgruppen und somit Ihren gesamten Körper trainieren.

Wenn Sie immer nur die gleichen Muskelgruppen beanspruchen, führt das zwangsläufig zur Langeweile und damit möglicherweise zur Stagnation. Darüber hinaus sind die ständig gleichen Übungen extrem ineffizient. Wenn Sie einen maximalen Trainingserfolg verspüren möchten, lohnt es sich, verschiedene Krafttrainingsgeräte zu kaufen, mit deren Hilfe Sie Ihre sportlichen Übungen regelmäßig variieren und verändern können. Schauen Sie sich jetzt in unserem Shop ausgiebig um und stellen Sie sich Ihr individuelles Krafttrainingsset zusammen, das optimal auf Sie abgestimmt ist.

Sind Sie unsicher, welches Equipment für Ihre Bedürfnisse das richtige ist? Für Fragen und Beratungswünsche können Sie uns gerne per E-Mail oder telefonisch kontaktieren. Unser freundlicher sowie kompetenter Kundenservice ist jederzeit für Sie da und findet zusammen mit Ihnen die optimalen Lösungen für Ihren Trainingserfolg.

Tipps zum Krafttraining

Sie trainieren noch nicht lange oder möchten mit dem Training zum Muskelaufbau im Fitnessstudio oder zuhause beginnen und sind auf der Suche nach Übungen für einen bestimmten Muskel: in unserem Blog SportInside  finden Sie zahlreiche Übungen zum Training von Armen, Beinen, Rücken und Bauch für Anfänger und Fortgeschrittene.

Insbesondere die richtige Ausführung jeder Übung, aber auch die Anzahl an Wiederholungen und die richtige Wahl der Gewichte, die Anzahl der Sätze, also die Höhe der Belastung, sind für ein effektives Training wichtig. Denn es macht einen Unterschied, ob Sie Muskelmasse aufbauen, Fett verbrennen oder ihre Muskeln definieren möchten. Somit ist jedes Workout exakt nach dem Trainingsziel zu planen und eine entsprechende Regeneration sollte ebenfalls eingeplant werden. Denn eines ist klar: egal ob Bankdrücken, Squats oder Kreuzheben mit Hanteln, Isolationsübungen mit dem eigenen Körpergewicht oder Maximalkraft an Geräten, die Wiederholungszahlen variieren je nach Widerstand, Trainingsziel und der eigenen Leistungsfähigkeit. Dies und die Erholung sind wichtig, um Ermüdungserscheinungen und Verletzungen vorzubeugen.

Muskelaufbautraining

Wer ein Muskelaufbautraining zur Vergrößerung des Muskelquerschnitts durchführen will, wählt sein Gewicht so, dass eine hohe Wiederholungszahl möglich ist. Das Training erfolgt bei einer geringen bis mittleren Intensität. Beispielsweise Langhantelcurls für die Arme werden mit 6-10 Wiederholungen, 6-8 Serien und dazwischen 2-4 Minuten Pause trainiert.

IK-Training

Im Gegensatz dazu steht das IK-Training für ambitionierte Sportlerinnen und Sportler, bei dem eine Intensität von 80-100% mit 6-10 Serien absolviert werden. Je Serie finden 1-6 Wiederholungen einer Übung mit hohem Gewicht (eben 80-100% von dem, was man maximal schafft) statt.

Kraftausdauertraining

Wer dagegen Muskeln straffen möchte, der kann ein Kraftausdauertraining wählen - auch alle Einsteiger beginnen mit dem Kraftausdauertraining: hohe Wiederholungszahl von mind. 15 Wiederholungen und mehr, dabei eine geringe bis mittlere Intensität wählen. Das Gewicht ist dabei so zu wählen, dass nach den 15-20 Wiederholungen die Muskeln eine Pause benötigen. Auch hierbei sollten 3-6 Serien durchgeführt werden.

Egal ob Sie zu Hause oder im Fitnessstudio trainieren, stellen Sie sich einen Trainingsplan für Ihr Krafttraining auf, der alle Körperbereiche (Arme, Beine, Rücken, Bauch, Brust, Schulter) enthält. Wählen Sie die für die jeweilige Muskulatur richtigen Übungen, planen Sie Pause und Belastung. Wenn es mit dem Workout losgeht, zählen Sie für das richtige Tempo die Sekunden (3 Sekunden je Bewegungsrichtung) und achten Sie beim Trainieren immer auf die korrekte Ausführung der Übung, damit nach dem Workout keine Schmerzen und Gelenkprobleme auftreten.

Isometrisch, Konzentrisch, Exzentrisch

Da diese Begriffe im Zusammenhang mit Krafttraining immer wieder auftauchen, sollen diese kurz erläutert werden, damit Sie wissen, wiei Sie jeweils trainieren sollen. Konzentrisches (überwindendes, positiv-dynamisches) Krafttraining findet dann statt, wenn die Kraft größer ist als der Widerstand etwa durch das Gewicht. Der Muskel wird angespannt, verkürzt sich und das Gewicht wird etwa bei Biceps-Curl und hoher Spannung von unten nach oben geführt. Beim exzentrischen (also nachgebenden, negativ-dynamischen) Krafttraining ist die Kraft geringer als der Widerstand. Trotz extrem hoher Spannung verlängert sich der Muskeln. Das wäre dann der Fall, wenn das Gewicht der Hantel so hoch ist, dass man den Arm beim Curl nicht beugen kann, sondern das Gewicht den Arm streckt. Als isometrisches Training wird ein statisch-haltendes Training verstanden. Es erfolgt trotz hoher Spannung keine Längenänderung der Muskulatur, etwa bei der Plank, die die tiefe Bauchmuskulatur trainiert.

Krafttrainingsgeräte im Fairplay-Sporthandel-Onlineshop kaufen

Nachdem Sie sich Ihr persönliches Trainingsset zusammengestellt haben, können Sie dieses ganz einfach über den Warenkorb in unserem Onlineshop bestellen und mit einem der zahlreichen Zahlungsverfahren bezahlen. Legen Sie sich dafür kostenlos Ihr eigenes Fairplay-Sporthandel-Kundenkonto an, was Ihnen ein schnelleres Einkaufen sowie ein Verwalten Ihrer Benutzerdaten ermöglichst.

Profitieren Sie außerdem von unseren kurzen Lieferzeiten, flexiblen Zahlungsoptionen und unserem kostenlosen Warenversand. Ein weiterer Vorteil ist unsere hohe Expertise, mit deren Hilfe Sie garantiert das richtige Fitnesszubehör für Ihre Bedürfnisse finden. Wir beraten Sie fair und fachgerecht zu jeglichen Fragen rund um Ihr Kraft- sowie Ausdauertraining, sodass Sie schon bald mit dem Muskelaufbau beginnen können.

kein Bild
ab *
/
kein Bild
Artnr:
HAN:
EAN:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: ab *
/