Seit über 20 Jahren sind die...

Funtec

Seit über 20 Jahren sind die Beachvolleyball-Netzanlagen von Funtec im nationalen wie auch im internationalen Beachvolleyball zu Hause. Die Netzanlagen sind stabil, besonders langlebig und jetzt noch leichter aufzubauen. Funtec Netzanlagen erfüllen höchste Profi-Anforderungen, sind vom DVV für die höchsten Spielklassen zertifiziert und tragen das GS-Prüfzeichen.

Doch auch der Freizeit Beachvolleyballer ist mit einer Funtec Netzanlage perfekt ausgestattet. Die entsprechenden Modelle Beach Master, Beach Champ, Pro Beach, Fun Volley, Fun Beack und Fun Sports bieten für jedes Team das passende Netz. Die passenden Spielfeldmarkierungen sind bei uns ebenfalls erhältlich. ... mehr...



Artikel 1 - 12 von 12

Urlaubsfeeling beim Beachvolleyball

Angreifen, Aufschlagen, Baggern, Pritschen, Schlagen, und das alles im Sand, klar, das ist Beachvolleyball. Beachvolleyball erfährt immer größere Beliebtheit, egal ob im Schwimmbad, auf Beachfelder in Vereinen, Schulen oder im Urlaub. Für diese Trendsportart benötigen Sie nicht viel: Eine Beachvolleyballnetz, eine Spielfeldmarkierung, einen Beachvolleyball, Sand und eine kurze Hose, Badehose oder einen Bikini und schon kann es losgehen. Nicht einmal Sportschuhe sind zum Beachen notwendig.

Beachvolleyball Netzanlagen

Immer und überall Beachen wo man gerade Lust hat - das geht mit den mobilen Beachvolleyball Netzanlagen von Funtec. Egal ob zu Hause im Garten, im

Beachvolleyball Spielfeldmarkierungen

Bei den Sets Fun Sports und Fun-Volley ist bereits eine Spielfeldmarkierung enthalten, bei allen weiteren Sets bieten wir diese als Auswahloption mit an. Wer eine Spielfeldmarkierung separat kaufen möchte, kann dies bei uns selbstverständlich jederzeit auch.

Park, am Baggersee oder im Urlaub am Meer. Die mobilen Beachvolleyball Netzanlagen sind schnell aufgebaut und spielbereit, so dass der Spaß sofort beginnen kann.

Beachvolleyball Bälle

Ergänzend zu den Beachvolleyball Netzanlagen haben wir mehrere Beachvolleyball Bälle im Sortiment. Das wetterfeste und auch salzwasserresistende Modell Mikasa Soft Sand ebenso wie den profesionellen Mikasa Beachvolleyball, mit dem bei den Olympischen Spielen in London gepritscht und gebaggert wurde.

Spielregeln Beachvolleyball

Zwei Spieler sind pro Team auf dem Feld. Jeder darf stehen, wo er möchte. Dabei muss nur darauf geachtet werden, keinen Sichtblock für den Gegenspieler beim Aufschlag zu bilden. Nach dem Aufschlag darf der Ball zweimal im eigenen Feld gespielt werden, bevor er spätestens beim dritten Ballkontakt ins gegnerische Feld gespiielt werden muss. Im Gegensatz zum Volleyball in der Halle zählt der Block auch als erster Ballkontakt.
Als Spieltechniken sind der Aufschlag, das obere Zuspiel (Pritschen), das untere Zuspiel (Bagger) und das Schlagen (Angriff) erlaubt. Lobs mit der offenen Hand sind dagegen nicht erlaubt, mit den Fingerknöcheln darf dagegen auch ein Lob gespielt werden. Einen weitren Unterschied findet man bei der Annahme eines Aufschlags: in der Halle darf dieser oben angenommen werden (pritschen), beim Beachvolleyball ist dies nicht erlaubt (nur baggern). Ansonsten gelten die Regeln des Volleyballls in der Halle.

kein Bild
ab *
/
kein Bild
Artnr:
HAN:
EAN:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: ab *
/