Trainingsziel Koordinationstraining

Koordinationstraining bezieht sich auf eine spezifische Art von Übungsprogramm, das darauf abzielt, die Fähigkeit des Körpers zu verbessern, Bewegungen effizient auszuführen und verschiedene Körperteile harmonisch zusammenarbeiten zu lassen. Das Hauptziel des Koordinationstrainings besteht darin, die neurologische Verbindung zwischen Muskeln, Nerven und dem Gehirn zu stärken, um Bewegungen geschmeidig, präzise und kontrolliert auszuführen. ... mehr...



Artikel 1 - 20 von 30

Koordinationstraining

Sportgeräte für Koordinationstraining

Es gibt eine Vielzahl von Sportgeräten, die für Koordinationstraining genutzt werden können, um die verschiedenen Aspekte der Bewegungskoordination zu fördern. Hier sind einige Beispiele:

  1. Koordinationsleiter: Diese Leitern bestehen aus flachen Stangen oder Seilen, die in regelmäßigen Abständen auf dem Boden angeordnet sind. Sie eignen sich gut für Übungen zur Fußarbeit, bei denen schnelle und präzise Schritte in verschiedenen Richtungen ausgeführt werden müssen.

  2. Balance Boards: Balance Boards sind Plattformen, die auf einer beweglichen Basis montiert sind. Sie erfordern eine konstante Anpassung der Körperposition, um das Gleichgewicht zu halten, was die Gleichgewichtskoordination fördert.

  3. Bosu Balance Trainer: Dies ist eine halbe Kugel, die auf einer flachen Basis ruht. Sie kann mit der flachen oder der gewölbten Seite nach oben verwendet werden und eignet sich für Übungen zur Stabilität, Gleichgewicht und zur Verbesserung der Rumpfkoordination.

  4. Koordinationsbälle: Diese Bälle sind oft mit verschiedenen Texturen, Größen oder Gewichten erhältlich und können für Übungen zur Auge-Hand-Koordination verwendet werden, indem sie geworfen, gefangen oder gerollt werden.

  5. Slackline: Eine gespannte Schlaufe oder ein Band zwischen zwei Punkten, auf dem man balancieren kann. Das Balancieren auf einer Slackline erfordert eine starke Gleichgewichts- und Feinkoordination.

  6. Agility-Hürden und Kegel: Diese können verwendet werden, um schnelle Richtungswechsel und Bewegungen zu trainieren, die die Grobkoordination und Wendigkeit verbessern.

  7. Reaktionsbälle: Diese Bälle haben unregelmäßige Formen und können unvorhersehbar springen oder abprallen, was die Reaktionsfähigkeit und die Hand-Auge-Koordination herausfordert.

  8. Koordinationsringe: Diese Ringe können auf dem Boden platziert werden, um die Bewegungen der Füße oder Hände zu lenken und präzise Muster zu erstellen.

  9. Fitnessbälle: Diese Bälle können für verschiedene Übungen zur Verbesserung der Körperstabilität und -kontrolle genutzt werden, was die Grob- und Feinkoordination fördert.

Training der Koordination, aber welcher?

Es gibt verschiedene Arten von Koordination, die im Training berücksichtigt werden, darunter:

  1. Grobkoordination: Dies bezieht sich auf die Fähigkeit, große Muskelgruppen und Gliedmaßen in einer koordinierten Weise zu bewegen, wie zum Beispiel beim Gehen, Laufen oder Springen.

  2. Feinkoordination: Hierbei geht es um präzise und detaillierte Bewegungen, die eine höhere Genauigkeit erfordern, wie beispielsweise das Schreiben oder das Spielen eines Musikinstruments.

  3. Auge-Hand-Koordination: Diese Form der Koordination betrifft die synchronisierte Zusammenarbeit zwischen visuellen Informationen und manuellen Handlungen, wie sie zum Beispiel beim Fangen eines Balls oder beim Bedienen von Werkzeugen erforderlich ist.

  4. Gleichgewichtskoordination: Hierbei geht es darum, das Gleichgewicht zu halten und die Körperposition zu steuern, was für Aktivitäten wie das Stehen auf einem Bein oder das Balancieren auf einem Seil wichtig ist.

  5. Räumliche Koordination: Dies bezieht sich auf die Fähigkeit, räumliche Beziehungen zu verstehen und Bewegungen entsprechend durchzuführen. Das kann bei Aktivitäten wie Tanzen oder dem Navigieren in engen Räumen nützlich sein.

Koordinationstraining kann in verschiedenen Formen stattfinden, wie beispielsweise durch Übungen zur Gleichgewichtsverbesserung, Bewegungsabläufe, die mehrere Sinne involvieren, und spezielle Übungen, die die Koordination zwischen verschiedenen Körperbereichen fördern. Dieses Training kann in vielen Bereichen von Vorteil sein, sei es im Sport, bei der Rehabilitation nach Verletzungen oder einfach zur Verbesserung der allgemeinen Bewegungsfähigkeiten im Alltag.

kein Bild
ab *
/
kein Bild
Artnr:
HAN:
EAN:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: ab *
/