Gibbon Tricklines für Slackline-Profis

Speziell abgestimmtes Sortiment der Gibbon Tricklines für fortgeschrittene Slackliner und Profis. Die jeweiligen Trickline-Sets Andy Lewis (Andy Lewis Trickline-Set & Andy Lewis Webbing), Elli Schulte (Elliments), Jaan Roose (Slamina) und Alex Mason (Epic Pro) bestehen jeweils aus einer Webbing Trickline und zwei Trick Tension Anchors. Wer auf der Suche nach einem einzelnen Gegenstand der Trickline-Sets ist oder gar nur ein Webbing kaufen möchte, kann uns gerne unter info@fairplay-sporthandel.de anfragen. Selbstverständlich liefern wir die Webbings oder das Zubehör auch einzeln. ... mehr...

Surfen - Riden - Bouncen mit der Trickline

Mit den Tricklines ist dann auch deutlich mehr möglich, als "nur auf der Slackline hin und her zu balancieren." Nein, das soll in keinster Weise despektierlich klingen, Hochachtung vor Jedem, der ohne Hilfe eine ganze Line laufen kann. Doch wie so oft, wenn man das erst einmal kann, möchte man mehr. Und es geht mehr.

Knee Drop

Vergleichsweise einfach ist der Knee Drop, bei dem ihr in die Hocke geht und das Knie des hinteren Beins neben dem Sprunggelenk des vorderen Beins unter die Slackline führt. Das ist gleichzeitig ein tolles Kräftigungsprogramm für eure Oberschenkel.

Surfen

Deutlich schwerer ist das Surfen. Wie auf einem Surfboard stehend wird die Line seitlich in Schwingung versetzt. Das, was Anfängern oft automatisch passiert, wird nun verstärkt. Dazu könnt ihr den vorderen Fuß in einem 45 Grad-Winkel aufsetzen, den hinteren Fuß quer zur Slackline (90 Grad).

Butt Bounce

Wer den Bounce der Slackline spüren möchte, dem empfehlen wir den Butt Bounce. Dabei lasst ihr euch aus dem Stand mit euerem Hintern auf die Trickline fallen, nutzt den Bounce und versucht, wieder in den Stand zu kommen. Das ist vom Grunde wie eine Sitzlandung im Trampolin, doch ist das auf dem Trampolin deutlich einfacher.

Aufspringen

Wenn ihr  gerne springt, solltet ihr über einen coolen Aufgang nachdenken. In dem ihr von der Seite auf die Slackline springt und dort entweder in den sicheren Stand gelangt oder gleich weiter mit dem nächsten Sprung agiert, wird das Slacklinen plötzlich sehr dynamisch. Wer das beherrscht, kann mit einer halben Drehung aufspringen oder mit etwas Anlauf und größerem Abstand den Sprung wagen.

Buddha

Zum Abschluß eurer Trick auf der Trickline lasst ihr Ruhe einkehren und setzt euch wie beim Yoga in der Buddha-Haltung seitlich auf die Slackine. Mit überkreuzten Füßen sitzt ihr ihr nicht mit dem Hintern auf der Line, sondern letzlich nur mit den Außenkanten der beiden Füße, die Hände sind vor dem Körper gegeneinander gedrückt, die Ellbogen fast parallel zum Boden.

Wenn ihr diese Tricks oder gar weitere Tricks üben wollt, seid ihr bei unseren Gibbon Tricklines völlig richtig. Viel Spaß und viel Erfolg!

kein Bild
ab *
/
kein Bild
Artnr:
HAN:
EAN:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: ab *
/